Zwei Flügelchen am Kleid und ein paar dunkle Tupfen

Marienkäferfee

Bei einem zufälligen Besuch in einem Stoffgeschäft sprang mir der rote Stoff mit den schwarzen Tupfen direkt ins Auge und blitzartig kam der Wunsch, eine Fee damit zu beglücken. Noch im Stoffladen habe ich eine erste Skizze gezeichnet und zu Hause gleich umgesetzt. Wie alle meine Feen, ist auch diese aufgrund des Biegegestells sehr beweglich und kann sitzen, die Arme und Beine anwinkeln und den Körper neigen. Sehr spontan während des Häkelvorgangs entschied ich mich auch für ein Hütchen mit großer grüner Chiffonschleife und finde, dass es einfach entzückend an der kleinen Fee aussieht.

Ihre Haare sind aus langem, sehr weichem und gut frisierbarem Tibetlammfell. Die Fee ist natürlich wieder mit Schafwolle gefüllt und fühlt sich warm und weich an. Das Kleid ist noch am Kragen mit kleinen Paillettenblümchen bestickt und an der kleinen Satinschleife befindet sich noch ein klitzekleiner, silberfarbener Marienkäfer. Sehr kess und farblich passend zur Hutschleife und den lindgrünen Häkelschuhchen trägt die Marienkäferfee noch eine lindgrüne Baumwollunterhose mit großen weißen Tupfen. Sehr neckisch und verspielt, wie es sich für eine kleine Marienkäferfee auch gehört.

31.01.2010

"Marienkäferfee" hat bereits ein neues Zuhause gefunden.

Diese Puppen suchen ein neues Zuhause:

Momentan gibt es in dieser Kategorie keine Puppen.